Sonntag, 6. September 2015

Tanks sind fertiggestellt

Die Tanks (1ner Reserve) sind fertiggestellt. Ich weiß noch nicht welchen ich als erstes aufbauen möchte. Ich denke es wird der mit dem 80mm Abziehbild. Beides sind 52/53er Tanks mit Überlaufröhrchen. Ich habe zwar auch welche mit der Hohlschraube M10x1 aber ich bekomme derzeit leider nicht den passenden Benzinhahn. Beide Tanks sind innenversiegelt, lackiert und handliniert.




Dienstag, 28. Juli 2015

Fehlteile

Ich bin derzeit auf der Suche nach folgenden Sachen. Wenn jemand was anzubieten hat dann kann er sich gern bei mir melden. (urawo1951@gmail.com)

  1. Hexennase (original)
  2. Luftfilter (40mm Anschluss)
  3. beide Steckachsen
  4. Zünschloss
  5. Lampentopf
  6. Scheinwerfereinsatz
  7. Teile um den Benzinhahn zu komplettieren
  8. Kardan im 7-tausender Nummernbereich
  9. Ständer
  10. originale Schrauben (F,FIN,ESKA, oder ohne Prägung)

Freitag, 29. Mai 2015

Der Ersatzbenzinhahn

Da ich einen Tank ohne Überlaufröhrchen habe benötige dafür einen "speziellen" Benzinhahn.
Die originalen sind äußerst schwer zu finden und leiden oft an der "Zinkpest". Aber es gab glücklicherweise einen Ersatzbenzinhahn.
Nach langer Suche bin ich an eines dieser Modelle gekommen. Er muss noch aufgearbeitet werden und es fehlen noch 2 Kleinteile. Diese werde ich mir wohl anfertigen lassen. 



Montag, 4. Mai 2015

Brünieren der originalen Schrauben

Hallo,

da zur Zeit alles ein wenig stockt habe ich mal nach Methoden gesucht das originale Aussehen der Schrauben wieder herzustellen. Meines Erachtens waren die Schrauben und Motter an der AWO ausschließlich brüniert und nicht lackiert. Ich versuche mein Glück mal mit einer Kaltbrünierung einer bekannten Firma welche auch Öle und andere Mittelchen für Jagdwaffen herstellt.
Laut Anweisung habe ich nun von den Schrauben den kompletten Rost und Schmutz entfernt. Als dann alles Blitzblank war habe ich die Schrauben in die Flüssigkeit gegeben. Den rest habe ich dann nach Anleitung gemacht. Und siehe da ein sehr schönes Ergebnis. Nun mus ich noch testen ob die Brünierung einen Schraubendreher bzw. einem Maulschlüssel stand hält.

Bilder folgen

Sonntag, 4. Januar 2015

Samstag, 3. Januar 2015

Unterschiede der frühen AWO Tanks

Hier könnt ihr die meiner Meinung nach ersten AWO Tanks sehen. Der neu lackierte ist die älteste mir bekannte Version. Er wurde noch aus mehreren Teilen zusammengesetzt.